Skip to content

Narthex 2 online

 

Anlässlich unseres Crowdfunding-Calls für die Narthex 4 wollen auch wir uns nicht lumpen lassen und stellen die zweite Ausgabe der Narthex nun kostenlos als PDF zum Download zur Verfügung. Ohne ein Leitthema auskommend gerät dieses Heft zu einem wahrhaft dionysischen Reigen unterschiedlichster Artikel, zusammengehalten durch das bunte Band eines von Mia Löb gezeichneten, von den Brüdern Hans, Jakob und Paul Stephan getexteten Comics, der den Tabu-Begriff diskutiert – ein schon damals aktuelles Thema, das in der heutigen Welt des „Empöre“ nur noch mehr unter den Nägeln brennt. Inhaltlich geht es u. a. um den Begriff des „Halkyonischen“, eine Kritische Theorie der Behinderung, das Finanzkapital und den Neoliberalismus.

Zum Inhaltsverzeichnis

Zum kompletten Heft als PDF

Zum Comic als separatem PDF