Skip to content

Category Archives: Allgemein

Back to the Roots: Die Geburt der kritischen Theorie aus dem Geiste des 19. Jahrhunderts

Back to the Roots Die Geburt der kritischen Theorie aus dem Geiste des 19. Jahrhunderts   Zwei Workshops im SoSe 2018 in Frankfurt am Main   Die Halkyonische Assoziation für radikale Philosophie lädt ein zu zwei vom studentischen Projektrat der Goethe-Uni geförderten Workshops im SoSe 2018. Der genaue Ort wird den gemeldeten Teilnehmern mitgeteilt.   […]

Narthex 2 online

  Anlässlich unseres Crowdfunding-Calls für die Narthex 4 wollen auch wir uns nicht lumpen lassen und stellen die zweite Ausgabe der Narthex nun kostenlos als PDF zum Download zur Verfügung. Ohne ein Leitthema auskommend gerät dieses Heft zu einem wahrhaft dionysischen Reigen unterschiedlichster Artikel, zusammengehalten durch das bunte Band eines von Mia Löb gezeichneten, von […]

Crowdfunding für die Narthex 4!

  Proletarierinnen und Proletarier aller Länder! Die Narthex braucht Eure Unterstützung! Mehrere Monate lang haben wir fleißig Texte geschrieben, korrigiert und gelayoutet und dabei ein knapp 100 Seiten dickes Philosophie-Magazin geschaffen. Das Thema dieses Mal: Karl Marx, der bedeutende Philosophie, Ökonom und politische Theoretiker, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiert. Nun mangelt es […]

Für eine Assoziation der Hellsichtigen

Eine Assoziation über alle Länder gründen, besonders in Deutschland, die dem Entsetzen Ausdruck verleiht, die keinen affirmativen Glauben haben, weder die Metaphysik noch die Politik. Diese erscheint ihnen im wahnsinnigen Nachkriegseuropa als humane Praxis unmöglich, jene als Galimathias. Die das Grauen des Wirtschaftswunders erfassen, die verlogene Demokratie, die Bestechungsprozesse mit Hitlerrichtern, den Luxus und das […]

Call for Members: Der HARPblog sucht neue Mitglieder

  Ich denke jetzt, wenn ich kann und an jedem Ort, darüber nach, durch welche Schläue ich Dich und mich zusammenbringe, besonders um Dich aus Deiner erratischen Blog-Einsamkeit zu erlösen. Hier  läßt sichs bereits leben, weil man so viel demokratischen Takt hat, um den „Narren auf eigne Faust“, die Existenz zu gönnen.   (Friedrich Nietzsche) […]

Virtueller Umzug der HARP

Verehrtes Publikum, ab sofort wird die Homepage der HARP unter der neuen Adresse harp.tf und der Blog der HARP unter der neuen Adresse blog.harp.tf zu erreichen sein. Wir bitten darum, alle bisherigen Verlinkungen möglichst rasch umzustellen, wir haben auch schon unsere Banner aktualisiert: Der Grund hierfür sind Streitigkeiten mit unserem vorherigen Provider copyriot.com, dessen Betreiber […]

Release des HARPblog

Verehrtes Publikum! Da es unserer Meinung nach noch lange nicht genügend Online-Magazine auf diesem Planeten gibt, haben wir von der HARP uns dazu entschlossen, zu dem allzu spärlichen Angebot eine weitere relevante Plattform hinzuzufügen. Oder, genauer gesagt: Eine Tiefform. Ihr Name ist schlicht „Blog der Halkyonischen Assoziation für radikale Philosophie“, kurz: HARPblog. Ziel ist es, […]

Narthex Vol. 1 – Zwei Zombies. Gott, das Subjekt und mehr

Mit Stolz und Freude verkündet die „Halkyonische Assoziation für radikale Philosophie“ das Erscheinen der ersten (und hoffentlich: nicht letzten) Ausgabe ihrer Zeitschrift Narthex. Heft für radikales Denken:   (Kompletter Umschlag als pdf) Die Broschüre dokumentiert auf 87 Seiten die Vorträge der HARP in den letzten Monaten. Die Artikel im Einzelnen: Zum Schwerpunktthema „Zwei Zombies. Subjekt […]

Vorstellung der HARP für die aktuelle AStA-Zeitung

(Geschrieben für die AStA-Zeitung der Uni Frankfurt, Herbst-Ausgabe 2014)   Vorstellung der „Halkyonischen Assoziation   für radikale Philosophie“   Was ist die HARP? In eine mathematische Formel gefasst: H + A + R + P = HARP Erläuterung der Bestandteile: H: „Halkyonisch“, ein von Nietzsche entwendeter Begriff, den er wiederum antiken Autoren entwendet. Zentral ist […]

Nietzsche über moderne Philosophie

In welche unnatürlichen, künstlichen und jedenfalls unwürdigen Lagen muss in einer Zeit, die an der allgemeinen Bildung leidet, die wahrhaftigste aller Wissenschaften, die ehrliche nackte Göttin Philosophie gerathen! Sie bleibt in einer solchen Welt der erzwungenen äusserlichen Uniformität gelehrter Monolog des einsamen Spaziergängers, zufällige Jagdbeute des Einzelnen, verborgenes Stubengeheimniss oder ungefährliches Geschwätz zwischen akademischen Greisen […]